Allgemein

Kavaliere beim Tauziehen – gibt’s nicht.

Das Bergheimer Ziegenfest, jeweils am Pfingst-Wochenende, hat ja am Sonntag als besonderen Höhepunkt immer das Tauzieh-Turnier. Dabei treten die Teams in Sechser-Formation jeweils gegeneinander an. Diesmal war auch wieder ein Damen-Team dabei. Als es aufgerufen wurde appellierte der Ansager über die Lautsprecher an das gegnerische Herren-Team, den Damen eine Chance zu geben und sie gewinnen zu lassen. Die Mädels aus Wellen wurden von den Zuschauern lautstark angefeuert, gaben ihr bestes […]

Allgemein

Genuss pur im Lebendigen Museum Odershausen

Zum Schluss gegen 17 Uhr war am Sonntag „kein Tropfen mehr übrig“, wie Heinrich Frese vergnügt feststellte. Der Vorsitzende des Vereins zur Erhaltung historischer Landmaschinen und Traktoren Odershausen 1989 e.V. meinte damit die Grüne Soße, die es am Tag der Saisoneröffnung des Lebendigen Museums als Mittagsmahl gab. Die darin verwendeten Kräuter hätten am Morgen noch im Garten gestanden, erläuterte Frese, was man auch sehr gut schmecken konnte. Im Hof des […]

Allgemein

Edersee: Sonniges Vergnügen mit Wasserspielen im Aquapark

Der Tourismus-Magnet Edersee hat ja viel zu bieten. Bei Schiffs- und Bootsfahrten aller Art in prallem Sonnenschein werden aber Kinder bald quengelig. Zu wenig Action eben. Ganz anders im Aquapark unterhalb des Sperrmauervorplatzes. Mit unglaublicher Ausdauer und Freude werden die angebotenen Stau- und Wasser-Hebegeräte ausprobiert. Kleine Wasserfälle und flache Wasserstellen bieten bei der prallen Sonne kostenlose Erfrischung. Auch wenn manches Kleinkind unerwartet in eine Lache rutscht und vor Schreck weint […]

Allgemein

Die Büchse der Pandora – das Feuer von Tschernobyl brennt noch

Heute vor 32 Jahren kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl in der nördlichen Ukraine zum Super-GAU. Womit kaum jemand gerechnet hatte – schließlich hatten ja Physiker und Politiker zuvor immer wieder beteuert, dass so etwas statistisch nur alle zig-tausend Jahre vorkomme – wurde katastrophale Realität. Bei dem Unglück wurde auf einen Schlag 200 Mal so viel Radioaktivität in die Atmosphäre freigesetzt wie bei den Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki am Ende […]

Allgemein

Demo ≠ Demo. Noch eine Nachlese

Vor zwei Wochen erlebten viele Wildunger eine eindrucksvolle Demonstration gegen den Abriss des Kurhauses sowie für ein mittelfristiges Entwicklungskonzept der Badestadt. Und vor einer Woche beehrte uns die WLZ mit einer Kolumne. Darin war zu lesen, dass der Redakteur im Archiv seines Blattes nachgelesen und herausgefunden hatte, wann die letzte große Demo stattfand und dass sich diese mit (wahrscheinlich auch nur geschätzten!) 700 Teilnehmern gegen die damals vorbereitete bundesweite Gesundheitsreform […]

Allgemein

Vom Kurhaus zum Rathaus – Die Demonstration, mit einem Nachtrag

Der Zug durch die Stadt Unser Wunsch wurde reichlich erfüllt, denn wir hatten ja der von der Ärzte-Gruppe angekündigten Demonstration schönes Wetter gewünscht. Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich am Samstag, dem 7. März um 11.30 Uhr viele engagierte und interessierte Wildunger vor dem Objekt der Begierde, dem stillgelegten „Neuen Kurhaus“, wie es an seiner Fassade in goldglänzenden Lettern steht. Nach einer kurzen Begrüßung durch Augenarzt Wolfram Schmidt-Betschel nebst folgendem Fotoshooting […]

Allgemein

Großartige Demo für Kurhaus und Stadtentwicklung

Mit lang anhaltendem Applaus der etwa 400 bis 500 Teilnehmer endete nach den Schlussworten von Wolfram Schmidt-Betschel die seit Menschengedenken größte Demonstration in Bad Wildungen. Themen waren nicht nur die Pläne zum Abriss des Kurhauses, sondern auch die weitere Entwicklung der Kurstadt allgemein und des gesamten Kurhausareals im Besonderen. (Ein ausführlicherer Bericht folgt in Kürze.)

Allgemein

Die Vision der Wildunger Ärzte

Zur Person: Wolfram Schmidt-Betschel stammt aus Hanau, ist seit 23 Jahren niedergelassener Arzt für Augenheilkunde in Bad Wildungen und gehört zu der Gruppe Wildunger Ärzte, die für die Stadtentwicklung, aktuell insbesondere in Bezug auf das Kurhaus-Areal eine zukunftsorientierte Gesamtkonzeption fordert und deswegen für den kommenden Samstag, 7. April, zu einer Demonstration aufgerufen hat. M.Z.: Herr Schmidt-Betschel, wie kommt es, dass Wildunger Ärzte plötzlich zu einer Demonstration aufrufen? Schmidt-Betschel: Wir beobachten […]

Allgemein

Wegaer Osterputz: 10 Kubikmeter Müll

Bei der vom Ortsbeirat des Wildunger Stadtteils organisierten Aktion sammelten die eifrigen Helfer in der Gemarkung etwa zehn Kubikmeter Unrat entlang der Straßen, Wege und des Ederufers. Ortsvorsteher Holger Niesczeri (4. v. rechts) zeigte sich ebenso wie die anderen erschüttert. Da könne man an dem vielgerühmten Umweltbewusstsein der Mitmenschen doch sehr zweifeln. Im Dorf selbst, nämlich im Schacht unter dem Mühlrad-Denkmal beim Kopperätscher-Brunnen, wurde auch gründlich ausgeputzt. Lothar Jaruschewski sorgte […]

Allgemein

„Wir Wellener“ werkeln am Wald-Trimmpfad

Der Heimat- und Geschichtsverein „Wir Wellener“ wählte jüngst in seiner Jahreshauptversammlung einstimmig erneut den bisherigen Vorstand mit Wilhelm Münch als Vorsitzendem und Gudrun Rabe als Stellvertreterin, Günther Paul als Kassierer, Ruth Schulze als Schriftführerin, sowie den Beisitzern Axel Mann und Otto Kluth. Zuvor hatte Vorsitzender Münch in seinem Jahresbericht die Aktivitäten des Vereins Revue passieren lassen. Einer der Höhepunkte war die Vorstellung des fertiggestellten Buches „Fachwerkdorf Wellen“ von Ernst-Friedrich Gallenkamp. […]