Allgemein

Wohnungen oder Konsumtempel?

Mehr Umsatz für Edekas Herkules Gruppe ist dem Parlament wichtiger als Wohnungen. Die LINKE hat in der September-Sitzung des Wildunger Stadtparlaments gefordert, die Industriebrache in der Itzelstraße planungsrechtlich als Fläche für Wohnungsbau auszuweisen. Zur Zeit ist auf dieser Fläche noch Gewerbegebiet. Durch dieses Baurecht könnte in der Stadt […]

Allgemein

Wieder aufgetaucht: Neues von der Itzelstraße, Teil 1

von Wolfgang Nawrotzki. In der September-Sitzung der Stadtverordnetenversammlung fand sich ein Antrag der Fraktion „Die Linke“, die vorschlug, entlang der gesamten Itzelstraße planungsrechtlich ein Mischgebiet einzurichten. Damit wäre die Fläche der „Molkereiruine“ nicht mehr, wie bisher, ein Gewerbegebiet, sondern auf der Fläche könnte auch eine Wohnbebauung stattfinden. Dies war auch der Hintergrund des Antrags, den Fraktionsvorsitzende Regina Preysing vortrug. Sie nahm damit einen bereits im Kommunalwahlkampf von den Linken eingebrachten […]

Allgemein

Kurswechsel bei der CDU: Erneuter Aufschub für den Kurhausabriss

von Wolfgang Nawrotzki. Am vergangenen Montag stand das Thema Abriss des Kurhauses erneut auf der Tagesordnung bei der Stadtverordnetenversammlung. Nachdem der Planungsausschuss sich zweimal mit den Antworten des Magistrats zu den am 3. Mai gestellten Fragen befasst hatte (w-d vom 25. Juni 2021), gab der Ausschuss keine Empfehlung zu den Abrissplänen. Stadtverordnetenvorsteher Dr. Schmal und Bürgermeister Gutheil setzten so die „alte“ Vorlage vom 3. Mai („schnellstmöglicher Gesamtabriss der aufstehenden Gebäude“) […]

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Allgemein

Bad Wildungen: Unsere Fußgängerzone und der Toscana-Effekt

Unsere Fußgängerzone in der Altstadt ist schon Gegenstand vieler Gespräche gewesen. Im Laufe des Klimawandels wurden die Sommer immer wärmer aber auch immer trockener, so wie sie in der Toscana auch sind. Am Edersee ist man wegen des häufigen Wassermangels sehr besorgt. Wir in Bad Wildungen sollten die Gunst der Stunde nutzen, unsere Freiräume aufzuwerten und die Aufenthaltsqualität zu verbessern. Zum Beispiel mit Schirmen ein buntes, fröhliches und behütetes Ambiente […]

Allgemein

Auch in Corona-Zeiten: Chancen erkennen und nutzen

Perspektivische Themen für das neue Wildunger Stadtparlament Zunächst ein Anstoß aus Bayern. „COMEBACK“ DER VORSORGEKUREN Medizinische Vorsorgemaßnahmen in den Heilbädern sollen wieder zu Pflichtleistungen der Krankenkassen werden. Das hat die Bundesregierung nach mehr als zwei Jahrzehnten des Bemühens von Heilbädern, Politikern und Medizinern bereits im Dezember beschlossen. Der Gesetzentwurf, der Kassenkuren wieder zur Pflichtleistung macht, könnte Deutschlands mehr als 300 durch die Corona-Krise gebeutelten Kurorten zusätzliche Millionenumsätze bescheren. Der Gesetzentwurf […]

Allgemein

Freie Wähler Bad Wildungen: „zu kurz gedacht“, „verlogen“

Durch die Bedingungen der Corona-Pandemie entstehen im Wahlkampf neue Formate. Die folgende Pressemitteilung etwa als Brief. „Liebe Bürgerinnen und Bürger, kein „WEITER SO“ – die FREIEN WÄHLER stehen für aufrichtige und ehrliche Politik. Die „Schelte“ der Bürgermeisterfraktion (gemeint ist die SPD) nehmen wir zur Kenntnis – jedoch ist die Fokussierung auf das Baukindergeld falsch. Dies wäre zu kurz gedacht. Primär ist es die Aufgabe der Verwaltung, Bauplanverfahren rechtskonform durchzuführen, auch […]

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Allgemein

Wildunger SPD: „Gestörtes Verhältnis zu privatem Eigentum“

Es folgt eine Pressemitteilung der Stadtverordneten-Fraktion: Der Artikel der Bad Wildunger Linken zu möglichen Zukunftsprojekten in der Stadt zeugt nach Meinung der SPD-Stadtverordneten von einem gestörten Verhältnis zu privatem Eigentum. Die Linke fordert, dass die Stadt am Standort Brunnenallee 1 potenziellen Investoren mehr Zeit für Projektentwicklungen hätte geben müssen. Auch die Linke sollte wissen, dass bei den teilweise sehr hohen Preisforderungen von privaten Grundstückseigentümern keine wirtschaftlich tragfähigen Konzepte umgesetzt werden […]

Allgemein

Brunnenallee 1: LINKE kritisiert die Boykottierung zukunftsträchtiger Projekte durch die Stadt

Es folgt eine etwas verspätete Pressemitteilung der Fraktion im Stadtparlament: Wieder einmal stehen die Dauerbrenner Brunnenallee 1 und das Molkereigebäude in Zusammenhang mit Herkules zur Diskussion. Die Fraktionen wurden um Stellungnahmen gebeten, wie mit beiden Angelegenheiten weiter verfahren werden soll. Grund dafür war der Beschluss vom 2. März vorigen Jahres, in dem sich die Stadtverordnetenversammlung dafür aussprach, alle weiteren Pläne zur Projektentwicklung des Areals Brunnenallee 1 ad acta zu legen, […]

Allgemein

Wildunger GRÜNE: Wie wandelte sich die CDU zum Problemlöser?

In seinem Statement zur Politik der CDU in den vergangenen Jahren behauptet Herr Vaupel (CDU Fraktionsvorsitzender), die CDU habe die Diskussion über das Projekt “Brunnenallee 1” beendet. Richtig ist: erst nachdem der Bürgermeister die weitere Projektplanung auf dem Areal kritisch hinterfragte und man an die benötigten Grundstücke nicht herankam, schwenkten CDU und SPD um. Richtig ist auch, dass wir GRÜNE von Anfang an betont haben, dass die ursprünglichen Vorstellungen von […]

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Allgemein

Stadtentwicklung: LINKE kritisiert den Boykott zukunftsweisender Projekte durch die Stadt

Wieder einmal stehen die Dauerbrenner Brunnenallee 1 und das Molkereigebäude in Zusammenhang mit Herkules zur Diskussion. Die Fraktionen wurden um Stellungnahmen gebeten, wie mit beiden Angelegenheiten weiter verfahren werden soll. Grund dafür war der Beschluss vom 2. März letzten Jahres, in dem sich die Stadtverordnetenversammlung dafür aussprach, alle weiteren Pläne zur Projektentwicklung des Areals Brunnenallee 1 ad acta zu legen, sollten bis Ende 2020 keine umsetzungsfähigen Planungen vorliegen. Wie vorauszusehen, […]