Bad Wildungen: Reparaturen am Aqua Choros vorerst abgeschlossen

"gute Arbeit geleistet"

Noch sieht der Aqua Chorus wie eine Baustelle aus. Foto: Martin Zyzik

Zwar steht uns der Winter erst noch bevor, aber die großen und kleinen Fans der beliebten Freizeitanlage nahe der Königsquelle dürfen sich schon mal auf den April freuen. Das berichtet Martin Zyzik vom städtischen Bauamt:
„Im September wurden dringende Instandsetzungsarbeiten am Tretbecken „Aqua Choros“ abgeschlossen. Diese waren notwendig, um die Sicherheit der Benutzer sowie die Funktionsfähigkeit, insbesondere die Dichtheit des Tretbeckens, zu gewährleisten.
Dabei wurden die defekte Abdichtung entfernt und Risse im Beton ausgebessert. Die beteiligten Bauunternehmen haben trotz schwieriger Bedingungen die Steinplatten passend ausgerichtet und gute Arbeit geleistet. Durch eine gute Vorplanung wurde eine ordnungsmäßige Verlegung der Steinplatten und des Geländers sichergestellt.
Einige Steinplatten waren jedoch stark beschädigt und mussten ersetzt werden. Dadurch ist der Unterschied zu den bestehenden Steinplatten deutlich sichtbar, sodass geplant ist, die bestehenden Steinplatten von einer Fachfirma reinigen zu lassen. Dabei werden die vorhandenen Kalkablagerungen auf den Pflastersteinen und den Steinplatten beseitigt. Zusätzlich wird die Pflaster-Umrandung mit einem wasserdurchlässigen Fugenmaterial neu verfugt.
Die Arbeiten werden im nächsten Jahr ausgeführt, sobald eine konstante Temperatur von mindestens +5° C erreicht wird. Für die vorgesehenen Arbeiten ist ein Zeitraum von zwei Wochen vorgesehen, so dass einem Start in die Sommersaison nichts im Wege steht.“

Hat Ihnen unser Artikel gefallen?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*