Anekdote zur (heißen) Zeit

Abendland trifft Morgenland

(Foto: wikipedia)

Seit Jahrtausenden ziehen die Karawanen durch die Wüste. Es hat sich nichts geändert. Es gibt Dünenketten wie Mondsicheln. Es gibt riesige Geröllflächen, es gibt den Frühling in der Wüste. Und es gibt hohe, vergessene Felsgebirge. Die Karawanen ziehen hindurch, und Karawanen gab es schon in biblischer Zeit.
Eines Tages ereignete sich folgende kleine, kaum aufzeichnenswerte Geschichte. Jahrtausende lang hatten die Männer mit ihren Kamelen vierzig Tage gebraucht, um von der nordafrikanischen Küste bis zu der Oase Tamarasset zu gelangen. Vierzig Tage Weg, vierzig Tage schweigendes Wandern, Geschichten und Märchen in den Nächten, Gesänge den großen Zug entlang, vierzig Tage Gebet. Und dann kam eines Tages das erste Flugzeug in die Oase Tamarsset. Und der Pilot sagte zu den Männern: „Seht einmal, ihr habt vierzig Tage gebraucht, und wir schaffen das jetzt an einem einzigen Tag.“ Da fragten die Männer: „Und was macht ihr mit den übrigen neununddreißig Tagen?“

Hat Ihnen unser Artikel gefallen?