Anordnung des Kreises Waldeck-Frankenberg wegen Coronavirus

Seitens der Stadtverwaltung Bad Wildungen gibt Herr Bernhard Weller bekannt:

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat weitere Schließungen im Rahmen der Bekämpfung des Corona-Virus angeordnet.

Folgende Einrichtungen sind zu schließen:

  • Personenbeförderung, die nicht dem öffentlichen Personennahverkehr dient und der Freizeitgestaltung vorbehalten ist (Seilbahnen, Schifffahrt u.ä.);
  • Campingplätze mit Freizeit- und Dauerstandplatz;
  • Freizeiteinrichtungen/-veranstaltungen mit touristischem Hintergrund (Besucherbergwerke, Stadtführungen u.ä.);
  • Eisdielen;
  • Reisebüros mit Kundenverkehr (telefonisch Kontaktaufnahme weiterhin möglich);
  • Vergnügungsstätten (als Vergnügungsstätten sind Einrichtungen zu sehen, die durch kommerzielle Freizeitgestaltung und Amüsierbetrieb gekennzeichnet sind.)

Weiterhin betrieben werden können:

  • Gärtnereien
  • Hofläden
  • Bäckereien (es ist lediglich der Lebensmittelverkauf zulässig. Die Nutzung als Café/Stehcafé ist nicht zulässig.)
  • Pizzalieferservice nach 18.00 Uhr

Hat Ihnen unser Artikel gefallen?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*