Bad Wildungen: Neues aus dem Rathaus

Neues aus dem Rathaus (Foto: M. Zimmermann/Archiv)

Liebe Leserinnen und Leser, unter diesem Titel werden Sie nun Mitteilungen und Bekanntmachungen der Stadtverwaltung finden.

 

„Die Altstadt in Teilen neu denken!“

Im Zuge der Erstellung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) für die Bad Wildunger Altstadt fand am 12. September 2018 im Jugendhaus die von Interessierten sehr gut besuchte Auftaktveranstaltung statt.

Inzwischen ist auch der „Runde Tisch“ als Vertretung der lokalen Akteure zusammengekommen. Neben Bürgermeister Ralf Gutheil, der die Sitzung mit einer kurzen Begrüßungsrede eröffnete, Vertretern aus Politik und Verwaltung sowie Mitarbeitern des beauftragten Planungsbüros der Deutschen Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft (DSK) kamen rund 15 Aktive in den Sitzungssaal 1 des Rathauses, um über die zukünftige Entwicklung der Altstadt zu diskutieren.

Sehr schnell zeigte sich, dass die lokalen Akteure aus Einzelhandel, Gastronomie, Vereinen und der Kirche aktiv am Entwicklungsprozess mitwirken und „die Altstadt in Teilen neu denken“ wollen. In die Diskussionen wurden die auf der Auftaktveranstaltung vorgebrachten Anregungen aufgegriffen und die weiteren Beteiligungsschritte sowie ein Zeitplan festgelegt.

Als nächster öffentlicher Termin im Rahmen des ISEK-Prozesses findet am Freitag, dem 2. November 2018, um 15:00 Uhr, ein Stadtspaziergang durch die Wildunger Altstadt statt, in dem Entwicklungspotenziale angeregt und diskutiert werden können. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Treffpunkt ist vor dem Haupteingang der Stadtkirche.

__________________________________________________________

Bad Wildungen stellt zwei neue Bebauungspläne auf!

Beide Bebauungspläne haben mit der Wohnentwicklung der Stadt zu tun.
Der Bebauungsplan Nr. 19.2.6 „Parkhöhe – Parkstraße“ (Änderung) soll die Erstellung von Wohnraum in dem westlichen Kurgebiet erleichtern und der Bebauungsplan Nr. 46 „Auf dem Hügel“ die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Wohngebietserweiterung am südlichen Rand des Stadtgebiets schaffen.

Die Bebauungsplanänderung erstreckt sich auf den Bereich „Hufelandstraße“, „Langemarckstraße“, „Dr.-Born-Straße“ und „Richard-Kirchner-Straße“ und soll in dem seit den 80er-Jahren ausgewiesenen Kurgebiet das Wohnen und die Ansiedlung von „freien Berufen“, wie Steuerberater, Rechtsanwälte, Marketingfachleute und Architekten zulassen. Zudem ist vorgesehen, in dem Geltungsbereich des Planwerks die Regelungen zu den Stellplätzen zu modifizieren.

Zu dem Bebauungsplan Nr. 19.2.6 „Parkhöhe – Parkstraße“ (Änderung) findet am Dienstag, dem 30. Oktober 2018, um 19:00 Uhr, im Rathaus, Sitzungssaal 1, eine Informationsveranstaltung statt. Es werden Ziel und Zweck der Planung erläutert, und es besteht für alle Interessierten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen vorzubringen.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 46 „Auf dem Hügel“ liegt südlich des Wegs „Überm Erdbach“. Geplant ist, in dem Areal ca. 30 Bauplätze für Ein- und Zweifamilienhäuser auszuweisen. Das im Baugebiet „Am Grünen Rain – Warteköppel“ bestehende Straßennetz wird in dem Neubaugebiet zusammengeführt. Zudem ist vorgesehen, die Straße „Überm Erdbach“ in den Geltungsbereich zu integrieren.

Zu dem Bebauungsplan Nr. 46 „Auf dem Hügel“ findet ebenfalls am Dienstag, dem 30. Oktober 2018, eine Informationsveranstaltung statt. Diese startet um 20:00 Uhr, im Rathaus, Sitzungssaal 1 – auch hier werden werden Ziel und Zweck der Planung erläutert, und es besteht für alle Interessierten die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen vorzubringen.

__________________________________________________________

Wasser auf den Friedhöfen wird abgestellt!

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Bauhofes ab Montag, dem 29.10.2018, damit beginnen, das Wasser auf den Friedhöfen abzustellen.

Die Besucherinnen und Besucher der Friedhöfe werden gebeten, dies entsprechend einzuplanen.

Hat Ihnen unser Artikel gefallen?