Allgemein

Ein beispielhaftes Interview

Die Eheleute Margerit und Julius Kollmann aus Herten in NRW verbringen gerade ihre letzten Tage seiner dreiwöchigen Reha-Kur im Bad Wildunger Stadtteil Reinhardshausen. Beruflich war er als Maschinensteiger in einer Gelsenkirchener Zeche, sie unter anderem als Krankenhaus-Sekretärin tätig und hat lange Zeit in Bad Neuenahr gelebt. Beide sind zum ersten Mal in Bad Wildungen. Sie hatten von der Kurhaus-Demonstration gehört. Sind Sie schon mal an dem Kurhaus in Bad Wildungen […]

Allgemein

Die Vision der Wildunger Ärzte

Zur Person: Wolfram Schmidt-Betschel stammt aus Hanau, ist seit 23 Jahren niedergelassener Arzt für Augenheilkunde in Bad Wildungen und gehört zu der Gruppe Wildunger Ärzte, die für die Stadtentwicklung, aktuell insbesondere in Bezug auf das Kurhaus-Areal eine zukunftsorientierte Gesamtkonzeption fordert und deswegen für den kommenden Samstag, 7. April, zu einer Demonstration aufgerufen hat. M.Z.: Herr Schmidt-Betschel, wie kommt es, dass Wildunger Ärzte plötzlich zu einer Demonstration aufrufen? Schmidt-Betschel: Wir beobachten […]

Allgemein

Papa, Charly hat gesagt – reloadet (2)

Papa, Charly hat gesagt, sein Vater hat gesagt, um gesund zu werden braucht man kein Kurhaus. Ist ja klar, weil Charlys Vater anscheinend keine Ahnung hat. Wer auf’m Bau arbeitet, ist an der frischen Luft und hat Bewegung. Das ist schon so gut wie ’ne Kur. Aber du bist doch vor zwei Jahren auch schon mal zu Kur gefahren, für drei Wochen. Wegen deinem Rücken. Das heißt „wegen deines Rückens“. […]

Allgemein

Es ostert, auch im Wildunger Land

Liebe Leserinnen und Leser! Falls Sie auch in die Verlegenheit kommen, Ihren Kindern oder aber Neubürgern mit Migrationshintergrund zu erklären, wieso es an einem der höchsten christlichen Feste von bunten Eiern und Osterhasen nur so wimmelt, haben wir uns die Mühe gemacht, etwas über die Osterbräuche herauszufinden. Es wird allgemein angenommen, dass der Ursprung der Osterbräuche im heidnischen Frühlingsfest liegt, das zu Ehren der germanischen Frühlings- und Fruchtbarkeitsgöttin Ostara (oder […]

Allgemein

„Wir Wellener“ werkeln am Wald-Trimmpfad

Der Heimat- und Geschichtsverein „Wir Wellener“ wählte jüngst in seiner Jahreshauptversammlung einstimmig erneut den bisherigen Vorstand mit Wilhelm Münch als Vorsitzendem und Gudrun Rabe als Stellvertreterin, Günther Paul als Kassierer, Ruth Schulze als Schriftführerin, sowie den Beisitzern Axel Mann und Otto Kluth. Zuvor hatte Vorsitzender Münch in seinem Jahresbericht die Aktivitäten des Vereins Revue passieren lassen. Einer der Höhepunkte war die Vorstellung des fertiggestellten Buches „Fachwerkdorf Wellen“ von Ernst-Friedrich Gallenkamp. […]

Allgemein

Kandidat Ralf Gutheils Antworten auf unsere Fragen zur Bürgermeisterwahl

Die Redaktion veröffentlicht alle Antworten auf ihre Fragen. Wir haben vor einiger Zeit den Bürgermeister-Kandidaten folgende Fragen gestellt: 1. Hat Bad Wildungen Ihrer Meinung nach einen Nachholbedarf – wenn ja, auf welchem Gebiet? 2. Was motivierte Sie zu Ihrer Bürgermeisterkandidatur? 3. Auf welche Weise kann nach Ihrer Meinung von der Stadt ein Beitrag zur Schaffung neuer Arbeitsplätze geleistet werden? 4. Wie wollen Sie es bewerkstelligen, dass Sie für Ihre Ziele […]

Alleespatz

Leserbrief „Wildunger Kurhaus: Abriss oder Erhalt?“

Die Idee der vor einiger Zeit verstorbenen Renate Faber, das Kurhaus wieder zu beleben, ist so aktuell wie lange nicht mehr. Viele von uns Älteren verbinden mit diesem Zentrum für kulturelle Ereignisse wunderbare Erinnerungen. Sie vermissen seit der Schließung solche kulturellen Ereignisse. Die Wandelhalle ist zwar in vielerlei Hinsicht zu neuem Leben erweckt worden, sie erfüllt jedoch nur einen Teil dessen, was im Kurhaus möglich war. Das Kurhaus ermöglichte Veranstaltungen, […]

Allgemein

Anschluss der Fahrradstrecke Korbach-Buhlen an Bad Wildungen (Teil 2)

In meinem Artikel vom 23.10. fragte ich, warum dieses geniale Projekt der Umwidmung einer nicht mehr gebrauchten Bahnstrecke zu einem wunderschönen und steigungsarmen Radweg nicht wenigstens bis Wega verlängert wurde. Claudia Ravensburg, CDU, kommentierte am 31.10., dass die Anliegerkommunen für die Zuwegung und die laufende Unterhaltung sorgen müssten. Der Korbacher Bürgermeister Klaus Friedrich bestätigte mir telefonisch, dass die hohen Kosten ein wesentlicher Grund waren. Der Edertaler Bürgermeister Klaus Gier war […]

Allgemein

Edertal: Ökologisch wertvolle Feuchtwiese am Edersee soll Wohnmobilstellplatz werden können

Tourismus mit Wohnmobilen liegt im Trend. Davon möchten auch die Edertaler profitieren. Denn ein Investor würde gerne nahe am Edersee-Ufer in der Siedlung Rehbach einen neuen Wohnmobilstellplatz für wechselnde, ganzjährige Belegung einrichten. Für etwa 145 Wohnmobile und Wohnwagen will er sechs Grundstücke mit einer Gesamtfläche von rund 24.000 Quadratmeter kaufen. Darauf sollen ein „5-Sterne-Stellplatz“ mit eigener Wasser-, Strom- und TV/Internet-Versorgung sowie zwei bis drei Arbeitsplätze für Betrieb und Wartung entstehen. […]

Allgemein

Die Gemeinde Edertal will endlich wieder einen Schritt in Richtung auf ein neues Besucherzentrum am Sperrmauervorplatz

Unter Tagesordnungspunkt 10 ging gestern Abend eine seit Jahren dauernde Hängepartie in die nächste Runde, von der endlich entscheidende Fortschritte erhofft werden: Die Gemeindevertretung beschließt, die Mittel für die Machbarkeitsuntersuchung zur Umsetzung eines Besucherzentrums in Hemfurt-Edersee im „Haus Alexander“ bereitzustellen. Hierzu wird im Nachtrag der Haushaltssatzung eine Verpflichtungsermächtigung von 8.500 € für den zu leistenden Eigenanteil veranschlagt. Der Bürgermeister wird beauftragt, vor Beauftragung der Machbarkeitsuntersuchung mit dem Eigentümer Gespräche zu […]