Allgemein

Der lange Weg zum neuen Heloponte: Teil 7 – Wie man beinahe wieder von vorne anfängt

Liebe Leserinnen und Leser, mit unserer heutigen Folge bringe ich Sie auf den neuesten Stand der Entscheidungsfindung zur Nachfolgelösung für unser Heloponte. Vielleicht erinnern Sie sich daran, dass Bürgermeister Zimmermann im Juni dieses Jahres die Öffentlichkeit mit seinem Vorschlag für ein neues Bad überraschte (siehe Folge 6 unserer Reihe). Das Büro Löweneck und Schöfer sollte diesen Vorschlag rechnen. Es folgte eine weitere Überraschung: Offenbar sah sich das Büro nicht in […]

Allgemein

Ist Bad Wildungen nur eine Kleinstadt in der Provinz?

Diesen Eindruck vermittelt jedenfalls der Auftrag des Bürgermeisters und des Magistrats an die Beratungsunternehmen PROFUND und CONSTRATA – jedenfalls, wenn man deren Lösungsvorschlag für die Heloponte-Nachfolge nun vorliegen hat.
Mit der nicht belegten Behauptung, dass eine Therme sich nicht realisieren ließe, wurden die Berater losgeschickt, ein Familien- und Freizeitbad für Bad Wildungen zu entwerfen – nachdem sie sich wegen Zweifeln an der Sinnhaftigkeit geweigert hatten, für einen bereits fertigen Entwurf eines solchen Bades von Bürgermeister und Magistrat die Betriebskosten zu ermitteln.
Dabei gingen die Gutachter bei der Marktanalyse genauso vor wie bei anderen Kleinstädten und zeigten in der Wandelhalle auch entsprechende Beispiele. […]

;-)

Heloponte 5.0 – Das Karussel, es dreht sich weiter

Unter Publikumsbeteiligung wurden am 27.11. die Ergebnisse einer Marktanalyse für das Heloponte vorgestellt. Der Bürgermeister hatte ja im April verkündet, dass er ein Familien-, Sport- und Freizeitbad für sinnvoller hält als eine Therme mit Sportbad. Der zugehörige Entwurf wurde auf ca. 20 Mio € Investitionskosten geschätzt. Die Ermittlung der Betriebskosten lehnte das Büro PROFUND Consult ab unter Verweis auf vermutlich zu schlechte Ergebnisse. Statt dessen schlug das Büro die Entwicklung […]

Allgemein

Der lange Weg zum neuen Heloponte: Teil 6 – Wie man ein erneutes Desaster verursachen kann

Nachdem im dritten Workshop am 3. April 2017 die Thermen/Sportbad – Lösung erneut bestätigt wurde (siehe Teil 5 unserer Serie), wurden auf Vorschlag des Büros Löweneck und Schöfer 10 Festlegungen für den konzeptionellen Entwurf abgestimmt: Kinderbecken: ja 4 oder 5 Bahnen im Sportbecken: 5 Sprungturm: nein Sommeraußenbecken im Sportbad: ja Freizeitbecken: nein Ganzjahresaußenbecken in der Therme: ja Sammelumkleiden im Sportbad: ja gemeinsame Umkleide für Sportbad und Therme: ja drei Tarifzonen: […]

Allgemein

Neue Runde im Heloponte-Karussell am 27.11. in der Wandelhalle

Begleitend zu unserer Serie über die Entscheidungsfindung zum Heloponte weist Sie die Redaktion auf die nächste Runde im Heloponte-Karussell hin: am kommenden Montag, den 27. November 2017, findet um 19 Uhr eine gemeinsame Sitzung des Finanz- und Planungsausschusses statt. Hier werden Ergebnisse einer Untersuchung der Büros PROFUND und CONSTRATA, die vom Magistrat beauftragt wurden, vorgestellt. Damit wird eine neue Runde im Heloponte-Karussell angestoßen, denn es wurden noch einmal ganz von vorn […]

Allgemein

Der lange Weg zum neuen Heloponte: Teil 5 – Die Workshops zur Vorbereitung einer Ausschreibung

Der Magistrat erhielt nun am 1. 2. 2016 einen Auftrag der Stadtverordnetenversammlung (zum Beschluss „Bau einer Therme mit Sportbad am alten Standort“): Der Magistrat soll einen Planer ermitteln, der einen konzeptionellen Entwurf zusammen mit dem Finanz- und Planungsausschuss erarbeitet. Dieser Entwurf soll Grundlage für eine europaweite Ausschreibung (Architektenwettbewerb) sein. Der Magistrat beauftragte das Büro Löweneck + Schöfer, München (Anmerkung des Verfassers: Dieses Büro hat das Aue-Bad in Kassel geplant, ein […]

Alleespatz

40 Jahre Heloponte – einmal halber Eintritt!

Am 18. November wird das Heloponte 40 Jahre alt. So ein rundes Jubiläum nutzt man sonst gern für ein Fest, zu dem viele Menschen kommen um die Erfolge zu feiern und sich an schöne Zeiten zu erinnern. Und man wünscht dann Glück und viel Erfolg für die weitere Zukunft. Eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt, das Freizeitbad Heloponte, ist heute ein solcher Jubilar. Und so lesen wir heute in der […]

Modell einer Therme auf der Bornebachwiese
Allgemein

Der lange Weg zum neuen Heloponte: Teil 4 – Die Diskussion geht weiter

In der Interfraktionellen Arbeitsgruppe wurde – nachdem nun die Varianten vorlagen (siehe Teil 3) – noch die Standortfrage diskutiert. Überlegt wurde, ob für eine Therme mit angeschlossenem Sportbad der alte Standort der richtige sei. Als anderer möglicher Standort hatte sich zwischenzeitlich die freie Bornebachwiese gegenüber dem Maritim Hotel ergeben. Ein wichtiger Vorteil für diesen Standort wäre die mögliche Kooperation zu beiderseitigem Nutzen mit dem Maritim Hotel. Folgerichtig erhält Dr. Kannewischer […]

Allgemein

Der lange Weg zum neuen Heloponte: Teil 3 – Das Kannewischer-Gutachten

In der interfraktionellen Arbeitsgruppe wurde zur Vorbereitung des Bädergutachtens von Dr. Kannewischer auf folgender Grundlage diskutiert: „Wenn wir als Stadt schon – je nach Lösung – für einen Neubau zwischen 11 und 20 Mio. Euro ausgeben müssen, dann müssen wir aus Respekt gegenüber dem Steuerzahler einen möglichst hohen Gegenwert erhalten!“ Worin kann dieser Gegenwert bestehen? Die Bevölkerung, Vereine und Schulen müssen schwimmen können und sie müssen Schwimmen lernen können. Die […]

Allgemein

Der lange Weg zum neuen Heloponte: Teil 2

Nach Abschluss der Beratungen des „Runden Tisches“ hatte sich die öffentliche Diskussion über die Zukunft des Bades zu voller Breite entwickelt, viele unterschiedliche Vorschläge wurden präsentiert. Trotzdem machte sich eine gewisse Ratlosigkeit breit. In meiner damaligen Eigenschaft als Stadtverordnetenvorsteher hatte ich im April 2014 die Einrichtung einer „Interfraktionellen Arbeitsgruppe (AG)“ der Stadtverordnetenversammlung angeregt. Diesem Vorschlag wurde gefolgt, alle Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung waren in dieser AG vertreten. Die AG beschloss, sich […]