Allgemein

Fragen eines lesenden Staatsbürgers

Las ich doch kürzlich im Protokoll des Stadtparlaments vom 04.09.2017:
„Der Bürgermeister berichtete… Die Landesdenkmalbehörde hat in Bad Wildungen verschiedene Kulturdenkmäler besucht, auch das Kurhaus. Nach dem Bericht der Landesdenkmalbehörde ist das Kurhaus kein schützenswertes Denkmal.“
Mehr Informationen gab er nicht preis – leben wir nicht in einer Demokratie? […]

Allgemein

Zur Praxis des Stadtparlaments: Bebauungspläne (2)

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, die Redaktion gibt Ihnen in dieser kleinen Folge einen Überblick über das Thema „Bebauungspläne“, das die Stadtverordnetenversammlung beständig beschäftigt. Diesmal beleuchten wir, an einem Beispiel vereinfacht, das Verfahren. Zur besseren Lesbarkeit haben wir dies in die Teile 2 und 3 unserer Folge aufgeteilt. Wie in Folge 1 angedeutet, gibt es verschiedene Anlässe, einen Bebauungsplan aufzustellen oder zu ändern. In unserem Beispiel aus dem Jahr 2017 […]

Allgemein

Aus Edersee und Hemfurth wurde eins

Von Uli Klein Hemfurth-Edersee. Die ehemals selbstständigen Gemeinden Edersee und Hemfurth besiegelten vor 50 Jahren ihren Zusammenschluss. Es war alles andere als eine Liebeshochzeit und schon gar keine leichte Geburt von Hemfurth-Edersee, wie ein Blick in das Protokoll einer denkwürdigen Sitzung der Hemfurther Gemeindevertretung vom Montag, 22. Juli 1968, zeigt. Am Ende stimmten fünf Gemeindevertreter für die Fusion mit Edersee, zwei waren dagegen. Der Tagesordnungspunkt drei dieses Treffens der Hemfurther […]

Allgemein
Allgemein

Zum Gutenberg 550. Todesgedenkjahr – Ein beachtlicher Beitrag

Manfred Hülsebruch – Katalog der Pergamentfragmente der 36-zeiligen Bibel aus Wildunger Provenienz Rechtzeitig zum Gedenken an den 550. Todestag von Johannes Gutenberg ist ein vom ehemaligen Stadtarchivar Manfred Hülsebruch verfasster Forschungsbericht über „Die Wildunger Pergamentfragmente der 36-zeiligen Bibel: Bestand, Verwendung, Wiederauffinden und Verwahrung. Wurden sie aus Fritzlar geliefert?“ gemeinsam mit dem vom Curator of Rare Books der Princeton University Library, Dr. Eric Marshall White, verfassten Beitrag „The Bad Wildungen Fragments […]

Allgemein

Schon wieder eine Verschiebung

Wie die Redaktion aus zuverlässiger Quelle erfuhr, wurde die anberaumte Ältestenratssitzung zum Thema Hotelneubau auf dem Kurhausgelände um drei Wochen auf den 16. Juli verschoben. Zum Ältestenrat gehören die Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung und der Stadtverordnetenvorsteher. Ursprünglich war geplant, dass Bürgermeister Volker Zimmermann in der Sitzung die überarbeiteten Pläne zum Hotelneubau auf dem Kurhaus-Areal sowie den oder die Investoren vorstellen sollte. Angeblich benötigt die Architektin noch Zeit für ihre Entwurfspläne. Es […]

Allgemein

Kurhaus, Teil 3: Veranstaltungen

Als das Kurhaus im Frühjahr 1987 als Spielstätte zur Verfügung stand, startete das Hessische Staatsbad eine ganze Serie von hervorragenden Veranstaltungen. Kooperationspartner war bei Theatergastspielen der Besucherring der örtlichen Volkshochschule. Das Musical „Anatevka“ und der Klassiker „Amphitryon“ von Heinrich Kleist waren die ersten Aufführungen im großen Saal. Schnell wurde klar, dass man nun im Vergleich zur Wandelhalle über eine wesentlich bessere Bühnentechnik verfügte. Diese kam natürlich auch den Opernabenden zugute. […]

Allgemein

Kurhaus, Teil 2: Die Baugeschichte

1987 wurde das heutige Kurhaus mit glanzvollen Veranstaltungen eröffnet. Damit ging eine lange Phase der Planungen und auch eine insgesamt fünfjährige Bauzeit zu Ende. Der Vorgängerbau wurde 1955 nach dem Abzug der letzten amerikanischen Soldaten abgerissen; er befand sich in einem maroden Zustand und war für die Belange des wieder aufstrebenden Bades nicht mehr zu gebrauchen. Der Ausbau der Wandelhalle mit dem neuen Veranstaltungssaal und den gläsernen Wandelgängen kompensierte den […]

Allgemein

HISTORISCHE BAUSUBSTANZ NICHT ZERSTÖREN

1. Wir haben in unserer Stadt ein vorzügliches Architekturbeispiel der POSTMODERNE. – 2. Heute gilt diese Art postmoderner Architektur (schon) als „Architekturgeschichte“, die es inzwischen zu erhalten gilt. … 5. Eine Kurstadt braucht eine Wandelhalle UND ein Kurhaus. […]

Allgemein

Kurhaus, Teil 1: Die Vorgeschichte

Im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts ist in vielen Kurstädten ein enormer Anstieg der Übernachtungen zu verzeichnen, was dazu führt, dass ein regelrechtes Bauprogramm zur Erneuerung der kurörtlichen Infrastruktur realisiert wird. Überall entstehen in schneller Folge Hotels, Brunnenhäuser, Wandelhallen und natürlich Kurhäuser. Wildungen erhält einen solch repräsentativen Bau im Jahre 1890. Das „Handbuch der Architektur“ aus dem Jahre 1894 beschreibt die Funktion eines Kurhauses folgendermaßen:„Das Cur- und Conversationshaus ist als […]