Allgemein

Das Konzept für eine lebendige Innenstadt Bad Wildungens

Er nahm schon einmal an einer großartig besuchten Podiumsdiskussion im Maritim teil. Thema war auch damals die Streitfrage „Belebung der Innenstadt oder ein größerer Supermarkt (Herkules) an der Itzelstraße?“. Diese Frage wird sich auch dem künftigen Bürgermeister bzw. der künftigen Bürgermeisterin stellen. Darum sollten die Wähler_innen die Sachkenntnisse dieses ausgewiesenen und vielgefragten Fachmannes bei ihrer Wahlentscheidung berücksichtigen können. Frage: Wie beurteilen Sie die seinerzeitige Fortschreibung des Einzelhandelsgutachtens, das seitens der […]

Allgemein

Scherbenhaufen hinterlassen?

In einem Bürgergespräch im Alleeschlößchen am 6. Februar kritisierte Regina Preysing scharf die Vorgehensweise von Bürgermeister Zimmermann und Staatsbad-Chefin Kühlewind in der Stadtverordnetenversammlung vom Vortag zum geplanten Hotelprojekt auf dem Kurhausgelände: „Bürgermeister Zimmermann hinterlässt erneut einen Scherbenhaufen durch sein unprofessionelles Vorgehen bei der Vorbereitung von Entscheidungen der Stadtverordnetenversammlung. Leider zum wiederholten Male.“ Scheinbar wolle Bürgermeister Zimmermann noch vor der Bürgermeisterwahl demonstrieren, dass es durch seine Bemühungen bei einem Dauerbrenner der Stadtpolitik […]

Allgemein

„Stadtarchiv steuert Moderne an“ und „Nachfrage zu Stellenbesetzung“

Sehr geehrte Leser_innen! Im Sinne unseres Eintretens für Informations- und Meinungsvielfalt bringen wir diesmal einen Beitrag, in dem es um fragwürdige Vorgänge im Zusammenhang mit dem Stadtarchiv geht. Den Autor haben bestimmt noch viele Badestädter_innen als Standesbeamten bei ihrer Trauung in Erinnerung. Die Weigerung des Redakteurs der WLZ Bad Wildungen, mir Raum zu seinen Artikeln vom 16. Januar 2018 für eine Gegendarstellung bereitzustellen, ist nun der Grund für deren Wiedergabe […]

Allgemein

Waldeck: Kein grünes Licht für Hähnchenmastanlage

Liebe Leser! Zur inhaltlichen Einordnung dieser Pressemitteilung verweisen wir auf unsere noch vorhandenen früheren Beiträge. Kein Gemeindliches Einvernehmen der Stadt Waldeck bei der Hähnchenmast Der Magistrat der Stadt Waldeck hat in seiner Sitzung am 23.01.2018 einstimmig das Gemeindliche Einvernehmen für den Bau einer Hähnchenmastanlage nicht gegeben. 2 Ordner voll Gutachten, umfangreiche Nachforderungen sowie intensivste Diskussionen in Informationsveranstaltungen, aber auch im Rahmen von vertraulichen Gremienterminen, haben den Magistrat der Stadt Waldeck […]

Allgemein

Wann und wo sich die Kandidatinnen und Kandidaten dem Wahlvolk vorstellen

Der Wahlkampf um den Bürgermeister-Sessel nimmt Fahrt auf, liebe Leserinnen und Leser. Inzwischen sind uns folgende Termine bekannt geworden, zu denen Sie eingeladen sind! Mittwoch, 17. Januar um 19.00 Uhr im Rosenschlösschen Bad Wildungen: Regina Preysing Freitag, 19. Januar um 19.00 Uhr im DGH Wega: vielleicht alle Sonntag, 21. Januar um 10.00 Uhr am Kump in Alberthausen: vielleicht alle Donnerstag, 26. Januar um 19.00 Uhr im Schützenhaus Odershausen: vielleicht alle […]

Allgemein

Neue Kindergartenplätze an der Wildunger Friedenskirche beschlossen

Am 4. Januar 2018 war es endlich soweit: Nachdem bereits seit Mitte 2016 der gestiegene Bedarf an Kindergartenplätzen bekannt war, hatte der Magistrat endlich eine Beschlussvorlage erarbeitet, über die die ehrenamtlichen Stadtverordneten im Ausschuss diskutieren konnten. Zuvor war die Herkunft und Ermittlung der vorgelegten Daten und Zahlen über die Kosten der freien Träger nicht klar gewesen. Auch sollten die neuen Plätze nur für 5 Jahre genutzt werden, was eine Förderung […]

Allgemein

Wieder geht es um die Wildunger Kindergartenplätze

Gleich zum Jahresbeginn, am Donnerstag, 4.1. 2018, geht es weiter mit der Diskussion um neue Kindergartenplätze – sollen sie am Schützenplatz, am Unterscheid oder an der Königsquelle geschaffen werden? Wenn es nach dem Magistrat geht, soll der Unterscheid neuer Kindergarten-Standort werden. Die GISA, ein Unternehmen des Elisabeth-Vereins Marburg, soll die besten Zahlen vorgelegt haben. Auf dem zweiten Platz liegt nach der Bewertung der Verwaltung das Angebot der Friedenskirche am Schützenplatz […]

Allgemein

Test zur Bürgermeisterwahl 2018 in Bad Wildungen (6)

Liebe Leserinnen und Leser, Ende November hat auch die Partei Die Linke in Bad Wildungen einstimmig ihre Kandidatin für die Bürgermeisterwahl am 4. März nominiert: Regina Preysing. Die Redaktion präsentiert Ihnen nun die Kandidatin auf Grundlage ihrer Pressevorstellung in der WLZ vom 16.12.2017. Erkennbare Stärken: Frau Preysing lebt und arbeitet in Bad Wildungen. Als Stadtverordnete hat sie kommunalpolitische Erfahrungen gesammelt und im Stadtparlament durch Debattenbeiträge sowie mit Anträgen mehrfach Akzente […]

Allgemein

Die Stadtverordnetenversammlung blamiert sich bis auf die Knochen: Gynäkologie an der Stadtklinik gefordert

Am Montag, den 4. Dezember, legte nach Vorankündigung die FDP Fraktion einen in mehrfacher Hinsicht abenteuerlichen Antrag vor. Der Bürgermeister wurde aufgefordert, mit Landrat Dr. Kubat Gespräche zu führen, um zu erreichen, dass der Kreis Bad Wildungen 1 Mio. Euro jährlich zur Verfügung stellen soll. Damit solle der Betrieb einer Gynäkologie und Geburtshilfestation an der Asklepios Stadtklinik erreicht werden. Der Verhandlungsauftrag wurde auf Anregung der CDU Fraktion und auf Wunsch […]

Allgemein

Ist Bad Wildungen nur eine Kleinstadt in der Provinz?

Diesen Eindruck vermittelt jedenfalls der Auftrag des Bürgermeisters und des Magistrats an die Beratungsunternehmen PROFUND und CONSTRATA – jedenfalls, wenn man deren Lösungsvorschlag für die Heloponte-Nachfolge nun vorliegen hat.
Mit der nicht belegten Behauptung, dass eine Therme sich nicht realisieren ließe, wurden die Berater losgeschickt, ein Familien- und Freizeitbad für Bad Wildungen zu entwerfen – nachdem sie sich wegen Zweifeln an der Sinnhaftigkeit geweigert hatten, für einen bereits fertigen Entwurf eines solchen Bades von Bürgermeister und Magistrat die Betriebskosten zu ermitteln.
Dabei gingen die Gutachter bei der Marktanalyse genauso vor wie bei anderen Kleinstädten und zeigten in der Wandelhalle auch entsprechende Beispiele. […]