Allgemein

Die Vision der Wildunger Ärzte

Zur Person: Wolfram Schmidt-Betschel stammt aus Hanau, ist seit 23 Jahren niedergelassener Arzt für Augenheilkunde in Bad Wildungen und gehört zu der Gruppe Wildunger Ärzte, die für die Stadtentwicklung, aktuell insbesondere in Bezug auf das Kurhaus-Areal eine zukunftsorientierte Gesamtkonzeption fordert und deswegen für den kommenden Samstag, 7. April, zu einer Demonstration aufgerufen hat. M.Z.: Herr Schmidt-Betschel, wie kommt es, dass Wildunger Ärzte plötzlich zu einer Demonstration aufrufen? Schmidt-Betschel: Wir beobachten […]

Allgemein
Allgemein

Kurhaus – alles schon in trockenen Tüchern?

Nach der Planungsausschuss Sitzung vom 21. März 2018 titelte die Wildunger Lokalredaktion der WLZ am 23. März: „Kurhaus-Abriss gebilligt“. Das kam uns doch etwas plötzlich vor. Darum baten wir den Planungsausschussvorsitzenden Wolfgang Nawrotzki um Auskunft, ob es sich tatsächlich so verhält. Er empfiehlt, aus dem gefassten Beschluss keine voreiligen Schlüsse zu ziehen, und erläutert: „Der Planungsausschuss hat die Aufgaben, die die Stadtverordnetenversammlung gestellt hatte, nacheinander abgearbeitet. Vertreter der Projektentwicklungsfirma „plannQuadrat“ […]

Allgemein

Papa, Charly hat gesagt – reloadet (2)

Papa, Charly hat gesagt, sein Vater hat gesagt, um gesund zu werden braucht man kein Kurhaus. Ist ja klar, weil Charlys Vater anscheinend keine Ahnung hat. Wer auf’m Bau arbeitet, ist an der frischen Luft und hat Bewegung. Das ist schon so gut wie ’ne Kur. Aber du bist doch vor zwei Jahren auch schon mal zu Kur gefahren, für drei Wochen. Wegen deinem Rücken. Das heißt „wegen deines Rückens“. […]

Allgemein

Wegaer Osterputz: 10 Kubikmeter Müll

Bei der vom Ortsbeirat des Wildunger Stadtteils organisierten Aktion sammelten die eifrigen Helfer in der Gemarkung etwa zehn Kubikmeter Unrat entlang der Straßen, Wege und des Ederufers. Ortsvorsteher Holger Niesczeri (4. v. rechts) zeigte sich ebenso wie die anderen erschüttert. Da könne man an dem vielgerühmten Umweltbewusstsein der Mitmenschen doch sehr zweifeln. Im Dorf selbst, nämlich im Schacht unter dem Mühlrad-Denkmal beim Kopperätscher-Brunnen, wurde auch gründlich ausgeputzt. Lothar Jaruschewski sorgte […]

Allgemein

Es ostert, auch im Wildunger Land

Liebe Leserinnen und Leser! Falls Sie auch in die Verlegenheit kommen, Ihren Kindern oder aber Neubürgern mit Migrationshintergrund zu erklären, wieso es an einem der höchsten christlichen Feste von bunten Eiern und Osterhasen nur so wimmelt, haben wir uns die Mühe gemacht, etwas über die Osterbräuche herauszufinden. Es wird allgemein angenommen, dass der Ursprung der Osterbräuche im heidnischen Frühlingsfest liegt, das zu Ehren der germanischen Frühlings- und Fruchtbarkeitsgöttin Ostara (oder […]

Allgemein

Vielleicht war es ein Fehler

… des Noch-Bürgermeisters, dass er sich hochmütig weigerte, bei uns seine Vorstellungen einzubringen. Aber er scheint sich ja ganz sicher gewesen zu sein, weil er in den letzten Wochen aus der Bevölkerung so viel Zuspruch bekommen habe. Man könnte sich natürlich fragen, was für Leute das wohl waren. Haben die ihm etwa „Honig ums Maul geschmiert“, wie der Volksmund sagt? Denn dass er die Wahl verlieren könnte, das habe er […]

Allgemein

Wenn man etwas nicht sagen darf

Praxis und Theorie der Demokratie kann man derzeit in Bad Wildungen auf großen Plakatwänden an der Straße bestaunen. Da steht: „Kein Einkaufszentrum Brunnenallee 1 – dafür Herkules auf’s Molkereigelände“ und: „Hotel mit Ballsaal statt Kurhaus – dafür Freizeit- und Familienbad Heloponte mit überdachter Eisbahn“. Daneben das Konterfei des Amtsinhabers. Ach ja, am Sonntag ist Bürgermeister-Stichwahl. Der Kontrahent wirbt nebendran – in viel kleinerer Schrift übrigens – für den Wechsel. Da […]

Allgemein

Interview mit Nicole Wardelmann und Ingo Fromm vom Bistro Fachwerk Haus

  Nicole Wardelmann und Ingo Fromm sind die Initiatoren und Betreiber des Bistro Fachwerk Haus in der Bad Wildunger Altstadt. Redaktion: Frau Wardelmann, Herr Fromm,  Sie haben ihr sehr interessantes und attraktives Bistro in der Fußgängerzone in der Altstadt vor einem dreiviertel Jahr eröffnet. Was hat sie zu diesem Schritt bewogen? Wir wollten mit unserem Engagement einerseits dem Prinzip der Regionalität zur Geltung verhelfen und andererseits das Miteinander in der […]