Allgemein

Der lange Weg zum neuen Heloponte: Teil 2

Nach Abschluss der Beratungen des „Runden Tisches“ hatte sich die öffentliche Diskussion über die Zukunft des Bades zu voller Breite entwickelt, viele unterschiedliche Vorschläge wurden präsentiert. Trotzdem machte sich eine gewisse Ratlosigkeit breit. In meiner damaligen Eigenschaft als Stadtverordnetenvorsteher hatte ich im April 2014 die Einrichtung einer „Interfraktionellen Arbeitsgruppe (AG)“ der Stadtverordnetenversammlung angeregt. Diesem Vorschlag wurde gefolgt, alle Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung waren in dieser AG vertreten. Die AG beschloss, sich […]

Bad Wildungen

Test zur Bürgermeisterwahl 2018 in Bad Wildungen (2)

Liebe Leserinnen und Leser, die Redaktion präsentiert Ihnen heute Kira Hauser (Freie Wählergemeinschaft) auf Grundlage der Pressevorstellung in der WLZ am 7. 10. 2017 Erkennbare Stärken: Frau Hauser ist gebürtige Bad Wildungerin und nach längeren Auslandsaufenthalten ab 2015 mit ihrer Familie wieder in der Badestadt zuhause. Seit April 2016 engagiert sie sich für die FWG in der Stadtverordnetenversammlung und hat dort eine aktive Rolle gespielt. Frau Hauser hat eine nicht […]

Allgemein

Der Lärm macht mich krank!

Von Gert Michelsburg   „Am frühen Morgen schon zittert meine Wohnung von den viel zu schnell fahrenden LKW in der Odershäuser Straße.“ – „Meine Gäste bleiben weg.“ – „Nachts um zwei fahren die Rennen am Fetter Hagen.“ – „Diese Raserei und der Lärm machen mich krank!“ Solche Aussagen bekamen die TeilnehmerInnen von „Wildunger diskutieren“ zu hören, als sie – selbst von der Raserei sowie dem Lärm und Gestank genervt – […]

Allgemein

Test zur Bürgermeisterwahl 2018 in Bad Wildungen (1)

Die Redaktion sieht sich die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl am 4. März 2018 nach deren Pressevorstellung etwas konkreter an. Das werden wir Anfang des nächsten Jahres fortsetzen. Heute: Christine Hedrich (CDU), vorgestellt in der WLZ am 14. Oktober 2017 Erkennbare Stärken: Frau Hedrich ist gebürtige Wildungerin, lebt und arbeitet in Bad Wildungen. Sie ist nicht in die aktuellen Auseinandersetzungen der Wildunger Lokalpolitik verwickelt. Sie verfügt nicht nur über […]

Allgemein

Anschluss der Fahrradstrecke Korbach-Buhlen an Bad Wildungen

  Viele fahren oft mit Fahrrädern auf dem Radweg der ehemaligen Bahnstrecke Korbach-Bad Wildungen, der asphaltiert ist und nur geringe Steigungen hat. Diese wunderbare Strecke endet allerdings – von Korbach aus gesehen – etwas vor dem ehemaligen Bahnhof Buhlen. Bad Wildungen erreicht man von dort aus nur über Umwege oder über die steile Umgehung am „Giflitzer Berg“. Meine Frage an unsere lieben Leser und Leserinnen: Weiß jemand, warum dieses geniale […]

Alleespatz

Die Leserschaft ist begeistert 

Selbst im aufregenden Göttinger Café Cron&Lanz ist Wolfgang Nawrotzki ganz begeistert von den ersten Artikeln in „Wildungen Digital“. Vor allem auch darüber, wie schnell sein Beitrag zu Hintergründen der Heloponte Entscheidungen hier veröffentlicht wurde.

Allgemein

Der lange Weg zum neuen Heloponte: Teil 1

  Die Redaktion hat den Vorsitzenden des Planungsausschusses der Stadtverordnetenversammlung Bad Wildungen Wolfgang Nawrotzki gebeten, die Entstehung der derzeitigen Beschlusslage zur Nachfolgelösung für unser Heloponte-Bad nachzuzeichnen. Das Thema ist in der öffentlichen Diskussion heiß umstritten. Die Vermittlung der Fakten ist nach Auffassung der Redaktion dringend nötig. Lesen Sie heute den ersten Teil. Zur jüngeren Geschichte des Bades: Seit dem Jahr 2010 hat das Heloponte nicht nur mit einem fortlaufenden Besucherrückgang, […]

;-)

Endlich Lösung für Heloponte Nachfolge gefunden!

Nachdem inzwischen die Diskussionen um die Nachfolgelösung für das Heloponte eine Unendliche Geschichte zu werden drohte, scheint nun endlich gefunden was so lange gesucht wurde – siehe unser Foto. Ganz sicher wird mit dieser Lösung das Stadtsäckel geschont und die Stadt vor dem Ruin bewahrt.

Bad Wildungen

Ein Heilbad ohne Kurhaus?

„Das Kurhaus ist kein schützenswertes Denkmal!“ So der Wortlaut der Landesdenkmalbehörde. Und damit soll das Todesurteil über unser Kurhaus gesprochen sein? Dabei wird allerdings geflissentlich ausgeklammert, dass das Bad Wildunger Kurhaus keineswegs ein „Denkmal“ im Sinne des Wortes ist, sondern das Zentrum und das Herz des Kurlebens im drittgrößten Heilbad der Bundesrepublik war, bis man aus unerfindlichen Gründen leichtsinnigerweise die Wartungsverträge gekündigt und somit die für den Kurbetrieb wichtigste Immobilie […]

Bad Wildungen

Wozu ist ein Bürgermeister verpflichtet?

Wir freuen uns über den Verkehrsfluss – Umleitungen ausgenommen – dank zahlreicher Kreisel. An der Barrierefreiheit der Badestadt wird intensiv gearbeitet . . . der Bürgermeister will engagiert weitermachen. Seit einem Jahrzehnt ist das Kurhaus geschlossen, die Tiefgarage ungenutzt! Das Heloponte als Familienbad, auch im Umland beliebt, wird für marode erklärt und die in unserer Region allein bestehende Eisbahn missachtet. Seit Jahren sind Haus Oestreich und die ehemalige Klinik Parkhöhe […]